Hist. Veranstaltungen in der Region

Zweifache Transformation: Städtebau zwischen Modernisierung und Wiederaufbau (1880 – 1960)

Experten-Workshop des Historischen Instituts der Universität Paderborn>>mehr


Der in den letzten Jahren im Zusammenhang mit dem Städtebau der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts verhandelte Begriff des Wiederaufbaus trifft unseres Erachtens nicht den Kern des Problems. Vielmehr handelt es sich um einen langfristigen Prozeß der Modernisierung von Städten, um den sozialen, ökonomischen, demographischen, verkehrlichen und...

Im Fußballhimmel und auf Erden. Was Fußball und Religion verbindet.

Studio-Ausstellung der Stiftung Kloster DalheimVom 24. Mai bis 14. September 2014 - verlängert bis 30.12.2014>>mehr

Im WM-Jahr 2014 nimmt Sie die Studio-Ausstellung "Im Fußballhimmel und auf Erden" mit in eine außergewöhnliche Welt zwischen Abseits und Jenseits, wo Fußball und Religion aufeinandertreffen.
 
wo: Stiftung Kloster Dalheim, Am Kloster 9, 33105 Lichtenau-Dalheim
 
Info unter: >>mehr

Fragen der Regionalgeschichte - Tagung am 08.11.2014

Hinter der Front - Der Erste Weltkrieg in Westfalen >>mehr

Am Samstag, dem 8. November 2014, von 9 - 16 Uhr, wird wiederum die vom Historischen Institut der Universität Paderborn ausgerichtete Tagung "Fragen der Regionalgeschichte" stattfinden.
Die diesjährige Tagung nimmt eine Thematik auf, der im laufenden Jahr nicht zuletzt angesichts der aktuellen kriegerischen Konfglikte...

Fragen der Regionalgeschichte - Tagung am 08.11.2014

Hinter der FrontDer Erste Weltkrieg in Westfalen>>mehr

Am Samstag, dem 8. November 2014, von 9 bis 16 Uhr, wird wiederum die vom Historischen Institut der Universität ausgerichtete Tagung "Fragen der Regionalgeschichte" stattfinden. Die diesjährige Tagung nimmt eine Thematik auf, der im laufenden Jahr angesichts der aktuellen kriegerischen Konflikte allenthalten eine erhöhte...

Einhards Karl der Große: Zur Aussageabsicht der ersten Karlsbiographie

Vortrag von Prof. Dr. Steffen Patzold (Eberhard Karls Universität Tübingen) am 2. Juli 2014, 20.00 Uhr, Hörsaal 2 der Theologischen Fakultät Paderborn>>mehr

Zu dem Vortrag von Prof. Patzold am Mittwoch, 2. Juli 2014, laden herzlich ein:Prof. Dr. Hermann Kamp - für das Historische Institut der Universität PaderbornundDr. Andreas Neuwöhner - für den Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn

Entartete Kunst - NS-Kunst - Trivialkunst. Westfälische Künstler im Nationalsozialismus.

Vortrag von Klaus Kösters (Münster)Vortragsreihe des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe und des Museums in der Kaiserpfalz >>mehr

Der von dem Museum in der Kaiserpfalz organisierte Vortrag von Klaus Kösters (Münster) ist den westfälischen Künstlern im Nationalsozialismus gewidmet.Die Vortragsreihe richtet  sich in einem weiteren Sinne auch an eine interessierte Öffentlichkeit, die damit herzlich eingeladen ist.wann: Donnerstag, 24.04.2014, 18:00 Uhr>>mehr

Die Koordinierungs-Stelle Magdeburg und Lostart.de im Kontext von NS-Raubkunst und Beutekunst

Vortrag von Dr. Andrea Baresel-Brand (Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste Magdeburg) am 11.07.2014Vortragsreihe des Lehrstuhls Materielles und Immaterielles Kulturerbe der Universität Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Museum in der Kaiserpfalz Paderborn>>mehr

Zu diesem Vortrag über das Thema Beutekunst, lädt der Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Historisches Institut, Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn, ein.

Die Mitglieder des Vereins für Geschichte an der Universität Paderborn VfG sind zu dem Vortrag herzlich eingeladen.

wann: Freitag,...

Treffer 8 bis 14 von 17