Hist. Veranstaltungen in der Region

Vortrag von Herrn Dr. Holger Mertens: „Das Landesdenkmalamt Westfalen-Lippe, seine Aufgaben und Funktionen“ am Donnerstag, 09.02.2017

Zeit: 11-13 Uhr c.tam Donnerstag, 09.02.2017 Ort: Universität PaderbornGebäude O2 (Pohlweg) >>mehr

Zeit: 11-13 Uhr c.t Ort: Universität PaderbornGebäude O2 (Pohlweg) Die LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen wurde 2011 gegrün-det und setzt sich aus den bis dahin eigen-ständigen Ämtern für Denkmalpflege und für Landschafts- und Baukultur zusammen. Die Aufgaben des Amtes umfassen...

Vortrag von Dr. Peter Tauber:

140 Zeichen – Politik im Zeitalter von ‚Social Media´ und ‚Big Data‘. Erfahrungen und Einschätzungen.>>mehr

Datum: Mittwoch, 11.01.2017
Uhrzeit: 16 - 18 Uhr
Ort: Hörsaal O1 (Universität Paderborn, Pohlweg)Nähere Informationen finden Sie unter: http://go.upb.de/tauber.

Abschlusstagung des Forschungsprojektes "Wesersandstein als globales Kulturgut (WeSa)" am 10. und 11. Okt. 2016

Universität Paderborn >>mehr

Abschlusstagung des Forschungsprojektes des Lehstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe "Wesersandstein als globales Kulturgut (WeSa) - Innovation in der Bauwirtschaft und deren weltweite Verbreitung in vorindustrieller Zeit (16.-19. Jahrhundert)" vom 10. bis 11. Oktober in der Universität Paderborn. Neben der Vorstellung der...

Fragen der Regionalgeschichte 24: Die Stadt und der Sport

Samstag, 5. November 2016>>mehr

Am 05. November 2016 von 09.00 Uhr - 16.30 UhrIm Hörsaal O1, Gebäude O, Pohlweg an der Universität PaderbornDas Programm der Veranstaltung finden Sie hier .Anmeldungen per>>mehr

Vortrag: Reformation in Paderborn

Am Donnerstag, 22. September, um 19 Uhr informiert Prof. Dr. Frank Göttmann, Historisches Institut der Universität Paderborn, über die „Reformation in Paderborn zwischen Glaubensspaltung und politischem Konflikt im 16. Jahrhundert“.
Der Vortrag findet im Paul-Gerhardt-Haus, Am Abdinghof 5 in Paderborn statt. Weitere...

8. Wissenschaftliches Symposium in Kooperation mit dem Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e. V. Baukörper des Nationalsozialismus – Zur Architektur im „Dritten Reich“

gerne möchten wir Sie auf das Symposium "Baukörper des Nationalsozialismus" am 17.09.2016 hinweisen.Nähere Informationen finden Sie hier.

Zweifache Transformation: Städtebau zwischen Modernisierung und Wiederaufbau (1880 – 1960)

Experten-Workshop des Historischen Instituts der Universität Paderborn>>mehr


Der in den letzten Jahren im Zusammenhang mit dem Städtebau der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts verhandelte Begriff des Wiederaufbaus trifft unseres Erachtens nicht den Kern des Problems. Vielmehr handelt es sich um einen langfristigen Prozeß der Modernisierung von Städten, um den sozialen, ökonomischen, demographischen, verkehrlichen und...

Treffer 1 bis 7 von 16